Downshifting

2014/2015 im Alter von 55 Jahren hat mich eine chronische Krankheit  über die ich später noch berichten werde aus dem Hamsterrad geworfen und mich dazu gezwungen mein Leben zu verändern.Momentan bin ich dabei meinen Alltag umzukrempeln,also erst mal Entschleunigung, herunterschalten.Komm zu dir selbst komm zur Ruhe.In der Stille wohnt die Freude,die im Stress verloren ging.


Downshifting/Entschleunigen
Jetzt mache ich mir die Welt wie sie mir gefällt

(2×3 macht 4 und 2 macht neun)

Webdefinitionen Downshifting. …
Einfaches Leben, auch Freiwillige Einfachheit, Minimalismus oder Downshifting genannt, bezeichnet einen Lebensstil, der sich als Alternative zur konsumorientierten Überflussgesellschaft sieht.

07.Juni 2017
Wir schreiben das Jahr 2017
,was ist dazwischen geschehen?
Zwischen 2015 und 2016 unzählige Arztbesuche und die Diagnose Multiple-Sklerose, mir zog es erst mal den Boden unter den Füßen weg,mein Gesamtzustand wurde immer schlechter,
ich konnte vieles nicht mehr ausüben.(Berufsunfähigkeitspension seit September 2015)

Motorradfahren (Yamaha XJR 1300) auf und absteigen schwierig bis gar nicht mehr möglich,das Motorrad schweren Herzens verkauft, habe mir stattdessen einen Derbi Rambla Roller 300 ccm gekauft.
Das gehen wurde für mich immer schwerer und die Gehstrecken immer kürzer.
2015 bekam ich zu meiner MS noch eine Trigeminusneuralgie (fünfte Hirnnerv, Nervus trigeminus) blitzartig einschießende Schmerzattacken im Versorgungsgebiet des Trigeminusnerv,die ersten schweren Attacken bekam ich gerade als ich mit Fähre und Auto in Griechenland unterwegs war, die Schmerzen machten mich fast wahnsinnig,mit dem Auto nach Hause zu fahren war schier unmöglich,normale Schmerztabletten sind leider wirkungslos,und ich hatte nur Gabapentin Tabletten dabei
die genauso wenig geholfen haben,Zeus der oberste olympische Gott und mächtiger als alle anderen  Götter zusammen konnte auch nicht helfen.also kurzer Hand mein Auto einen griechischen Freund verkauft,
Flug gebucht und mit zehn Kilo weniger auf der Waage und schmerzverzerrtem Gesicht nach Österreich zurück geflogen.

Zuhause einen Termin bei einer Schmerztherapeutin gemacht, die verschrieb mir Lyrica/Tegretol/Schmerzpflaster Astec 35 und Saroten.
Die ganzen Medikamente legten mich einmal für ein-zwei Wochen flach.
Der Trigeminus Nerv quält mich nach wie vor samt den ganzen Medikamenten,aber es ist auszuhalten, ich glaube durch die lang anhaltenden Schmerzen und deren hoher Intensität ist mein Körper schmerzresistenter geworden.

Durch mein ständiges stöbern in verschiedenen Internetforen kam ich dann auf das Das Coimbraprotokoll es ist eine ärztlich begleitete Therapie von Autoimmunerkrankungen mit Hilfe individuell eingestellter Ultrahochdosen des Hormons „Vitamin“ D. Dieses Behandlungsprotokoll wurde von dem Neurologen Prof. Dr. Coimbra seit 2002 in Forschung und Praxis beständig weiterentwickelt.
Da es für meine Form der MS (SPMS) eigentlich kein wirklich wirksames Medikament am Markt gibt habe ich mich im April 2017 dafür entschlossen die Therapie von Dr.Coimbra in Begleitung eines Protokollarztes zu machen.

Nach allen Voruntersuchungen Blutbild/24 Stunden Urin Start des Protokolls im Mai 2017 mit 50.000 IU Vitamin D³ und den dafür benötigten Nahrungsergänzungsmitteln.
Ich erwarte mir von der Therapie das meine MS gestoppt wird,EDSS lt.Neurologen derzeit bei 3-4 und so sollte es auch bleiben.
Weiters erwarte ich mir eine Verbesserung meiner anderen Symtome wie Trigeminusneuralgie,Blasenentleerungsstörungen, Uhthoff-Phänomen wer sich damit auskennt weiß von was ich spreche.
Einen Teil meines Lebens habe ich auch der Kunst gewidmet,ich fertigte Objekte aus Stahl siehe www.metallkunst.at
ich werde wieder am Schmiedefeuer stehen können,zwar nicht so lange wie früher, aber doch für ein bis zwei Stunden, und meine Reisen nach Griechenland die ich gerne mit dem Auto unternehme,sollten auch möglich sein,funktioniert ja jetzt noch so recht und schlecht -;).

Greece Camping 2016
Kefalonia, Myrthos Beach,
Kefalonia, Myrthos Beach 2016/see you 2017

CP= Licht am Ende des Tunnels/weiterer Bericht folgt sobald sich etwas ändert.

Schreibe einen Kommentar